Herbst-RTF (Waltroper Münsterlandtour)

Waltroper Münsterlandtour am 19.09.2021. Unsere Herbst-RTF auf abwechslungsreichen Strecken durch das angrenzende Münsterland.

Vorankündigung auf unsere Gravel-CTF am 14.11.2021. Die 1. Waltroper Gravel-CTF führt über Schotterpisten und wird etwas ganz Neues sein. Wir möchten den Trend zum Schottern aufnehmen und planen mit völlig anderen Strecken als bei einer CTF üblich. Weitere Infos Waltroper Gravel-CTF: 14.11.2021

Der Covid-Hygiene entsprechend, führen wir unsere Veranstaltung ohne Voranmeldung, jedoch mit namentlichen Anmeldungen durch.
Die Veranstaltung wird unter folgenden Auflagen durchgeführt, an die sich alle Teilnehmer halten müssen:

  • Eingangskontrolle zum Schulgelände nur über die Schützenstraße.
  • Unterweisung mit Hinweis auf die Regeln
  • Überprüfung der 3G-Regel bei jedem Teilnehmer: genesen, geimpft oder getestet
  • Auf dem Schulgelände sind die AHA-Regeln einzuhalten und medizinische oder FFP2-Masken zu tragen
  • Ausfüllen der Anmeldeformulare durch die Teilnehmer (Download Anmeldeformular)
  • Kassieren des generellen Startgeldes von 5 Euro (passend bereithalten)
  • Das Schulgelände wird nur an der Ziegeleistraße verlassen
Münsterland-RTF
Münsterland-RTF

Die Herbst-RTF ins Münsterland beginnt in der Regel in Nebelschwaden, wenn die Radler(innen) den Start Richtung Kanal verlassen, denn der erste Teil der Strecke geht durchs Lippetal. Über Vinnum und Bork führt die Familienstrecke (29 km) zurück nach Waltrop, während die 40er-Tour noch einen Bogen über Selm, Westerfelde und Netteberge macht.
Die anderen Strecken führen nordwestwärts Richtung Olfen und Seppenrade. Nach der Kontrolle in Seppenrade wendet sich die 70er-Tour nach Osten und führt über Ermen, Piepenbrock, Altendorf sowie Südkirchen zur letzten Kontrolle in Westerfelde.
Die 110er- und 150er-Tour verlaufen von der Kontrolle aus weiter nach Nordwesten bis kurz vor Dülmen. Von dort aus führen sie durch Hiddingsel und Wierling nördlich an Senden vorbei zur nächsten Kontrolle kurz hinter dem Dortmund-Ems-Kanal, der mehrmals als Orientierung dient. Von der Kontrolle geht nun die Fahrt Richtung Süden mit einer Schleife über Davensberg. Die nächsten Orte, die gestreift werden, sind Ascheberg und Capelle, bevor die Strecke kurz vor Südkirchen auf die 70er trifft.

Die Kontrollstellen werden im Einbahnstaßensystem aufgebaut sein. Verpflegung wird ausschließlich verpackt angeboten.

An der Realschule müssen wir hygienebedingt dieses Jahr auf das traditionelle Frühstück verzichten. Für die Rückkehrer wird es dann gegen Mittag die traditionell leckeren Bratwürstchen und kühle Getränke geben.

Details zur Veranstaltung:

Start ist wie gehabt an der Städtischen Realschule in 45731 Waltrop, Ziegeleistraße 31 (Zufahrt über die Schützenstraße 40). Parkplätze sind ausgeschildert (Anfahrtbeschreibung).

  • Anmeldung ab 7.30 Uhr
  • Streckenlängen 29, 41, 71, 111 und 151 km
  • Startzeit 29 bis 111 km: 8.00 – 11.00 Uhr
  • Startzeit 151 km: 8.00 – 10.00 Uhr
  • Kontrollschluss 15.00 Uhr
  • Das Startgeld beträgt einheitlich für Mitglieder von Radsportvereinen sowie für Freizeitfahrer 5 €. Dieses bitte abgezählt bereit halten.
  • Schüler und Jugendliche bis 18 Jahre sind vom Startgeld befreit

Die Strecken zur Veranstaltung stehen hier als GPX-Dateien zum Download aus einem Ordner in unserer Cloud bereit. Änderungen der Strecken sind vorbehalten!

Wir bitten alle Teilnehmer sich rücksichtsvoll gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern zu verhalten. Sicheres Ankommen muss wie immer vor Schnelligkeit stehen.