Permanente Etappenfahrt des Radsportbezirk Westfalen Mitte

Auch in diesem Jahr bietet der Radsportbezirk Westfalen Mitte eine Permanente Etappenfahrt für Freizeit- und Tourenfahrer an. Unter der Veranstaltungsnummer 4204 im BDR Kalender sind die „7 Tage durch das Reizvolle Westfalen“ ausgeschrieben. Angeboten werden sieben Permanente Radtourenfahrten der Radsportvereine RSV Wellinghofen, TuS Westfalia Sölde, TuS Scharnhorst, RTV Kurbel Dortmund, RSV Lippe Lünen, RV Flottweg Langendreer und RV Witten. Wer alle Veranstaltungen auf der Sammelkarte nachweisen kann, der erhält 14 Punkte zur RTF Jahreswertung 2012 gutgeschrieben. Diese Punkte zählen dann zur NRW Mannschaftswertung und BZ Einzel- und Mannschaftswertung.

Die Permanente Etappenfahrt ist die einzige Veranstaltung im Radsportverband NRW und soll zusätzlichen Anreiz bieten Permanente Tourenfahrten im Sommer zu fahren.

Eine Sammelkarte ist als Datei zum runterladen auf der BZ Seite hinterlegt.

Allen Tourenfahrern viel Spaß bei der 2. Permanenten Etappenfahrt des Radsportbezirk Westfalen Mitte.

Norbert Schnitzmeier
Koordinator RTF/CTF

Monatshefte Online

Nachdem die Monatshefte NRW eigentlich eingestellt wurden, ist nun offensichtlich auf Initiative des Bezirks Westfalen-Mitte und vielfachen Wunsches eine Online-Variante erschienen, die sich nur auf den Bezirk WM bezieht. Herausgeber ist der Koordinator RTF/CTF des Bezirks, Norbert Schnitzmeier.

Die erste Ausgabe ist unter folgendem Link erreichbar und kann beliebig gedruckt und verteilt werden.

Monatsheft_BZ_WM_Mai_2012.pdf

Anradeln – Sprinter starten in die Radsaison 2012

Meteorologisch hat das Frühjahr begonnen – und damit sind auch die Rennradfahrer(innen) nicht mehr zu halten! So trafen sich am Samstag ca. 40 Sprinterinnen und Sprinter, um die Saison 2012 einzuläuten.

Um Punkt 14.00 Uhr begaben sie sich auf die ca. 40 km lange Strecke, die wieder ins nahe Münsterland führte. Ziel war das neue Strandbad in Olfen, wo eine kurze Verpflegungspause eingelegt wurde. Das Tempo war so bemessen, dass alle – auch weniger aktive Radler – teilnehmen können. Nach gut zwei Stunden traf die Gruppe des RC Sprinter Waltrop 1981 e. V. am Taubenhaus in der Sydowstraße ein. Dort warteten bereits Kaffee und Kuchen sowie eine ausgezeichnete Gulaschsuppe auf die Radlerinnen und Radler.

Nach der Tour konnten die ersten Erfahrungen und die Pläne für die anstehende Saison ausgetauscht werden. Für die Interessenten an den verschiedenen Vereinsaktivitäten standen Ansprechpartner zur Verfügung, um sich zu informieren und anzumelden. Besonders die beiden Trainingslager im Breisgau und in Umag/ Kroatien sowie die Etappenfahrt Waltrop – Ötztal – München vom 31. Mai bis zum 09. Juni 2012 stehen in diesem Jahr auf dem Programm. Daneben die beiden RTF zu Ostern und im September 2012.


Anradeln

500 Teilnehmer bei der RCTF des RC Sprinter Waltrop

Das Thermometer zeigte Temperaturen um die 5° C und einige Regentropfen fielen ebenfalls. Doch die harten Mountain-Biker lassen sich durch nichts abhalten. Und so standen denn auch 500 Radlerinnen und Radler am Sonntagmorgen ab 10.00 Uhr am Start zur 7. Waltroper CTF. Diese Veranstaltung gehört zu den neun Touren im Rahmen der Westfalen Winterbike Trophy 2012. 

Zum zweiten Mal begann und endete die Fahrt an der Realschule. Mit dem neuen Startort ist auch eine veränderte Strecke verbunden. Allerdings gab es am Samstag beim Ausschildern eine Überraschung, die dazu führte, dass auf der 56er Strecke zusätzliche 6 km gefahren werden mussten, weil die Brücke über den Kanal hinter Vinnum gesperrt worden war. Ein weiteres Ärgernis war die Tatsache, dass wieder etliche Streckenschilder verdreht und abgebrochen worden sind und dadurch etliche Sportler zusätzliche Umwege gefahren sind.

http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/vest-sport/kuehler-saisonstart-last-id6401067.html

K1-Ida in Elmenhorst
K2-Lehmhegge
Deponie
Videoclip auf YouTube

Die meisten saßen auf ihren Mountainbikes, aber auch Cross- und Tourenräder und sogar ein Tandem standen am Start. Die Strecke führte vor allem über Feld- und Wirtschaftswege rund um Waltrop und vermied weitgehend die Straßen. Auf weiten Strecken ging es an den Kanälen entlang. Nach zwei bis drei Stunden Fahrt waren die meisten wieder am Ziel. Die nasse Strecke sorgte dafür, dass man an der Waschgelegenheit am Ziel Schlange stehen musste. Zum Glück gab es keine Stürze und nur einige Fahrer musste mit technischen Defekten (gerissene Kette, abgerissenes Schaltwerk) von der Strecke abgeholt werden.

Die Mannschaftswertung ging in diesem Jahr wieder an die Mannschaft der RSC Werne mit 33 Starterinnen und Startern, gefolgt vom SC Capelle mit 16. Den dritten Platz belegte der ASC 09 Dortmund mit 15 Fahrern.

Im Rahmen der Trophy-Serie findet am nächsten Wochenende die letzte Veranstaltung in Iserlohn statt. Danach stehen die Rennradfahrer schon in den Pedalen. Die Sprinter werden deshalb auch am Samstag, den 03. März um 14.00 Uhr, mit dem Anradeln die Saison eröffnen. Treffpunkt ist das „Taubenhaus“ an der Sydowstraße.

RC Sprinter Waltrop organisiert wieder Country-Tour

In Zeiten, in denen viele eher an Skier und Schnee denken, starten die Radler schon ihre Radsaison. Die Waltroper CTF gehört zur „Westfalen Winter Bike Trophy 2012“. Dabei handelt es sich um eine CTF-Serie, die in diesem Jahr aus neun Veranstaltungen in Dortmund und Umgebung besteht. Das Wetter war den Veranstaltern bislang hold, so dass die bisherigen sieben Veranstaltungen erfolgreich durchgeführt werden konnten. Am kommenden Sonntag, den 26.Februar 2012, ist Waltrop Ziel der Mountainbiker.

Eine wichtigste Neuerung, die bereits in der letzten Saison griff, ergibt sich aus der Verlegung des Startortes. Start- und Zielort ist die Realschule an der Ziegeleistraße. Dort können die Biker ab 10.00 Uhr auf die Strecke gehen.

Natürlich führt die Strecke vor allem über Feld- und Wirtschaftswege und meidet den Asphalt. Meist ist einer der Waltrop umgebenden Kanäle der Wegweiser für die ausgeschilderte Strecke. Die Radler bewegen sich entgegen des Uhrzeigersinns. Punkte am Weg sind u. a. Löringhof, das Schiffshebewerk, die Halde auf der Zeche Waltrop, Idas Plätzchenstube, die Halde Brambauer und Schloss Wilbringen.

Es werden zwei Strecken angeboten. Während die kürzere Strecke ca. 33 km lang ist, führt die längere (ca. 56 km) nach der Teilung in den Rieselfeldern Richtung Vinnum. Von dort geht es nach Sülsen und an der „Alten Fahrt“ entlang in Richtung Dattelner Hafen. Die nächste Station sind der Waltroper Yachthafen und die Eickeler Brücke, über die es Richtung Ziel geht. An zwei Kontrollstellen können sich die Radler laben. Die beiden Strecken bieten für jeden Radler etwas und sollten problemlos zu bewältigen sein.

Die Serie eignet sich hervorragend als Saisoneinstieg sowohl für CTF- als auch für RTF-Fahrer, die sich auf nicht zu schwierigen Cross-Strecken auf die nächste Saison vorbereiten wollen. Und natürlich können auch ambitionierte CTF-Fahrer zeigen, was sie können und schon mal vor Beginn der eigentlichen Saison Punkte sammeln. Es wird eine Startgebühr von 4 € (Wertungskartenfahrer, U 18 kostenlos) und 6 € (Trimmfahrer, U 18 3 €) erhoben.

An Start und Ziel sowie an den Kontrollstellen ist für ausreichend und der Jahreszeit angepassten Verpflegung gesorgt. Zudem steht eine Waschstation am Ziel zur Verfügung.

Wie immer werden die teilnehmerstärksten Mannschaften ausgezeichnet.

Die Country-Tourenfahrt findet bei jedem Wetter statt. Die Sprinter freuen sich über die Teilnahme vieler Waltroper.