Kaluga – Kein Paradies für Rennradler!

Erste Erfahrungen auf russischen Straßen

Eigentlich hatte ich nicht mehr damit gerechnet. Der Zustand der Straßen nach dem nicht mal harten Winter in Kaluga ist teilweise erbärmlich. Das Wetter lud auch nicht gerade nach draußen ein – und zu allem Überfluss gibt es russische Autofahrer auf den Straßen. Alles Gründe, das Rennrad in der Verpackung zu lassen, wie ich es letztes Jahr Ende Oktober geliefert bekommen habe, und im Sommer wieder mit nach Deutschland zu nehmen. Doch die Wettervorhersage war gut und seit Anfang April steigen die Temperaturen kontinuierlich. Kaluga – Kein Paradies für Rennradler! weiterlesen